Alte Vierte

Gegründet als „4. Mannschaft“ des TuS Obenstrohe Ende der 1960er-Jahre von Leuten, die gerne Fußball spielen wollten, aber durch Beruf oder andere Verpflichtungen nicht regelmäßig zur Verfügung standen. Schnell kamen jene dazu, die in den anderen Mannschaften nicht so richtig zum Zuge kamen. Von Vorteil war der frühe Spielbeginn: immer am Sonntagvormittag um 9.15 Uhr, 3. oder 4. Kreisklasse in Friesland. Schnell war ein Kader von rund 20 Mann zusammen, in dem jeder die Chance zu spielen hatte. Es passte alles zusammen: Spaß und Fußballspielen, Kameradschaft und vor allen Dingen Geselligkeit. Jeder wurde beachtet und konnte mitmachen.

 

So entwickelte sich der besonders gute Geist der „Vierten“, mit Spielern aus allen Schichten, dabei natürlich auch Typen und Originale. 1982 haben alle die Fußballschuhe an den Nagel gehängt und seitdem nicht mehr am Spielbetrieb teilgenommen. Ein Jahr später, 1983, feierte „unser Mann aus Schalke“, Helmut Mostowski, Silberhochzeit und wurde zur Feier mit dem Erscheinen der gesamten Mannschaft überrascht. An diesem Abend reifte der Entschluss, wieder einen regelmäßigen Trainingsabend zu organisieren und die „Alte Vierte“ wurde gegründet. Sie trifft sich nun jeden Mittwoch um 19 Uhr in der Halle am Riesweg. Nach einer Aufwärm-Gymnastik wird Fußball gespielt, anschließend ist „Mannschaftssitzung“ im Jugendheim, bzw. heute bei Höfers oder im Vereinsheim. Noch immer kann jeder mitmachen, einige kommen auch nur zum gemütlichen Teil. Auch mit den Partnern wird viel unternommen, z.B. Ausflüge, Kohlpartien usw. Der Geist der „Alten Vierten“ setzt sich fort und darauf ist man stolz.

 

Beim Fußballspiel am Mittwoch gibt es seit 35 Jahren etwas ganz Besonderes: Die Tore werden nicht gezählt! Dadurch ist das Spiel nicht so verbissen und die schönste Aktion des Spiels wird bewertet (schönster Pass, bester Torschuss, gute Torwartparade usw.). Derjenige bekommt dann den „Alte Vierte“-Pokal für eine Woche überreicht.

 

Für die „Alte Vierte“

Rudolf Wiebach

 

Übersicht:

  • Trainingszeiten: Mittwoch, 19 Uhr, Sporthalle am Riesweg

  • Ansprechpartner: Rudolf Wiebach

Stadionzeitschrift

Hol dir die neueste Ausgabe vom TuS Aktuell!

 

 

Fanartikel

Du bist ein großer Fan? Hol dir einen unserer Fanartikel!