Erste lässt wichtige Punkte liegen

Quelle: Volkhard Patten & Friedhelm Müller-Düring, NWZonline, 25.10.2021

 

Sichtlich enttäuscht war Stephan Ehlers, Trainer des Fußball-Bezirksligisten TuS Obenstrohe nach dem Abpfiff. Sein Team kam auf eigenem Platz gegen den bisher sieglosen ESV Wilhelmshaven nicht über ein 3:3 hinaus. Dabei hatte Ehlers sein Team vor dem schwersten Spiel der Saison gewarnt. „Allen Warnungen zum Trotz war mein Team im ersten Durchgang nicht auf dem Platz“, ärgerte sich Ehlers nach dem Schlusspfiff. Zwar versucht die Platzherren von Beginn an das Spiel zu machen, doch der ESV ging mit seiner ersten Chance in Führung. Leukeu ließ Torhüter Stahl aus kurzer Distanz keine Chance. Durch den Treffer schöpften die Gäste Mut und kamen nur acht Minuten später zum 2:0. Nach einer Ecke von Heuer segelte der Ball an Freund und Feind vorbei, erneut war es Leukeu, der für den ESV traf. In der Folgezeit drängten die Obenstroher auf den Anschlusstreffer. „Wir hatten teilweise bis zu 80 Prozent Ballbesitz, aber wir haben zu wenig draus gemacht“, ging Ehlers mit seiner Mannschaft ins Gericht. Das einzig Zählbare, was im ersten Durchgang heraussprang, war der Anschlusstreffer durch Jannis Theesfeld.

 

Die Gastgeber kamen motiviert aus der Kabine und drängten auf den Ausgleich, gingen aber fahrlässig mit den sich bietenden Chancen um. Ganz anders die Gäste, die mit einem Konter das 3:1 erzielten. Mit der einer Energieleistung gelang es Obenstrohe, wenigstens noch den Ausgleich zu erzielen. „Dass wir die zwei Punkte verschenkt haben, haben wir uns selbst zuzuschreiben“, lautete das Fazit von Ehlers: „Das wären wichtige Punkte für uns gewesen, die müssen jetzt irgendwo anders holen. Es war einfach zu wenig, das muss man unter dem Strich so sagen.“ Die Gäste nutzten in der Schlussphase alle Möglichkeiten, um Zeit von der Uhr zu nehmen. Dies stieß bei Trainer Ehlers auf Kritik: „Letztlich gab es vier Minuten Nachspielzeit, aber der ESV hätte sich nicht beschweren dürfen, wenn es 14 geworden wären.“ Er fügte an, dass dies aber nicht der entscheidende Faktor für den Verlust der Punkte ist: „Wir müssen an unser Chancenverwertung arbeiten.“

 
Stadionzeitschrift

Hol dir die neueste Ausgabe vom TuS Aktuell!

 

 

Fanartikel

Du bist ein großer Fan? Hol dir einen unserer Fanartikel!